Es werden alle 73 Ergebnisse angezeigt

Injizierbare Steroide zum Verkauf auf unserer Website sind ein Mittel der Sportpharmakologie. Diese Steroide werden intramuskulär verabreicht und von verschiedenen seriösen Unternehmen hergestellt. Sie werden in Form von Lösungen in Ampullen oder kleinen Fläschchen hergestellt. Um die Injektion richtig zu verabreichen, benötigen Sie eine Spritze, die ohne Rezept in Ihrer Apotheke erhältlich ist. Es ist wichtig, mit Selbstinjektionen vertraut zu sein, aber für diejenigen, die sich damit noch nicht vertraut fühlen, wird dringend empfohlen, einen Freund oder eine andere Person zu fragen, bis Sie die Injektion selbst durchführen können.

 

Am häufigsten werden Injektionen in den Gesäßmuskel vorgenommen, da dies der größte Muskel ist. Anfänger finden es möglicherweise schwierig, in die Gesäßmuskulatur zu injizieren, und wir empfehlen, dies vor einem Spiegel zu tun. Auf diese Weise kann der Benutzer sehen, wo er injiziert. Erfahrene Bodybuilder und Athleten, die seit einiger Zeit Steroide verwenden, sind in der Lage, Schläge mit wenig oder überhaupt keinen Problemen erfolgreich zu verabreichen. Für die erfahrensten Benutzer ist es durchaus üblich, sich auch vor einen Spiegel zu stellen, um das richtige Injektionsprotokoll zu erhalten.

 

Auf dieser Katalogseite unserer Website finden Sie die häufigsten und qualitativ hochwertigsten injizierbaren Steroide .

Was sind die Vorteile von injizierbaren Steroiden?

– Das wichtigste und größte Plus von injizierbaren Steroiden ist die Sicherheit, da injizierbare Steroide die Leber nicht beeinträchtigen. Fast alle oralen Steroide , die in Kapseln und Tabletten hergestellt werden, wirken sich negativ auf die Leber (und teilweise auf die Nieren) aus. Dies tritt häufig bei oralen Steroiden auffalsch angewendet werden, sowie in Überdosierungen über lange Zeiträume. Einige Tabletten können Magen- und Darmprobleme wie Gastritis verursachen. Injizierbare Steroide haben diesen negativen Effekt nicht. Denn wenn Sie die Steroidlösung in den Muskel injizieren, wird sie unter Umgehung der Leber direkt vom Blut aufgenommen (daher ist sie nicht toxisch und belastet die Leber nicht).

 

– Es ist Zeit, über einen weiteren Vorteil der zum Verkauf stehenden injizierbaren Steroide zu sprechen . Da injizierbare Steroide direkt aus dem Muskel ins Blut gelangen, müssen sie nicht im Darm resorbiert, teilweise im Darm zerstört werden, dann durch die Leber gelangen und dort kollabieren. Nach der Injektion gelangt die gesamte Dosis sofort in den Blutkreislauf und beginnt, sich auf den Körper auszuwirken. Das heißt, das Steroid wird vom Körper effizienter und effektiver eingesetzt.

 

– Der dritte Vorteil von injizierbaren Steroiden gegenüber oralen Steroiden ist die Langzeitwirkung. Steroide lösen sich nicht in Wasser, sie sind nur in Öl löslich. Und die Öllösung schafft eine Art Depot im Körper.  Injizierbare Steroide sind viel länger im Körper vorhanden, was bedeutet, dass Injektionen nicht so oft durchgeführt werden können. Dies hängt stark vom Ester des Steroids und der Halbwertszeit des Steroids ab. Einige müssen mindestens zweimal pro Woche injiziert werden, während andere nur einmal pro Woche injiziert werden können und dennoch erstaunliche Ergebnisse erzielen.

 

Nachteile von injizierbaren Steroiden zum Verkauf

 

Wenn wir über die Vorteile sprechen, lohnt es sich, einige der Nachteile von injizierbaren Steroiden in Betracht zu ziehen . Dazu gehören die folgenden:

 

– Injektionen können schmerzhaft sein und nicht jeder fühlt sich wohl dabei, auch wenn es nur einmal pro Woche ist;

 

– Injektionen sind nicht sehr praktisch, insbesondere für diejenigen, die häufig mit der Arbeit reisen oder ihrem Ehepartner nicht mitteilen können, dass sie Anabolika verwenden. Es ist auch unwahrscheinlich, dass Sie im Fitnessstudio Steroide injizieren.

 

– Wenn Sie die Injektionen falsch durchführen, kann die Injektionsstelle rot, entzündet und gereizt werden, was zu einer Infektion führen kann. In diesem Fall ist es eine gute Idee, Antibiotika zur Hand zu haben und nicht in Panik zu geraten. Der Schmerz und die Rötung werden höchstwahrscheinlich in ein paar Stunden nachlassen oder ein oder zwei Tage anhalten.

 

Erfahrene Sportler, Bodybuilder und Fitnessbegeisterte verwenden häufig injizierbare Steroide anstelle von oralen Steroiden, aber einige kombinieren beides, wenn sie einen Steroidzyklus durchführen. Bei der Auswahl der Steroidart und -form kommt es auf die persönlichen Vorlieben an.